Storytime: Das war definitiv nicht geplant

Wahrscheinlich hat der Ein oder Andere meine Story auf Instagram gesehen, in der ich die ganze Geschichte genau erzähle. Für die, die sie nicht gesehen haben, und da die Geschichte ja eigentlich noch viel weiter geht, möchte ich sie euch hier noch einmal erzählen. 

82

 

Beginnen wir am 27.05.2018. 17:30 Flughafen Stansted. Nach einer ein stündigen Busfahrt zum Flughafen haben wir uns eingecheckt, sind durch die Sicherheitskontrolle und haben uns auf den Weg zu unserem Gate gemacht. Auf dem Weg zum Gate war schon das totale Chaos, nein damit meine ich nicht in den süßen Läden, sondern mitten im Gang. Leute sind einfach herumgestanden, haben sich nicht vor oder zurück bewegt, oder einfach nur verzweifelt mit den Armen gewedelt. Laura und ich haben uns schon gewundert worauf genau diese Menschen warten. Angekommen in der Mitte des Flughafens (dort wo man sich hinsetzen kann) haben wir dann herausgefunden, dass deren Flüge gecancellt wurden. Wir wollten nichts verschreien und haben deshalb einfach nicht weiter darüber geredet. 19:00 auf dem Weg zu unserem Gate. 
Ein Mädchen aus Kärnten spricht uns an und fragt ob wir auch nach Wien fliegen, denn sie hat gerade eine Mail bekommen, dass ihr Flug gecancellt wurde. Wir so nein bitte bitte nicht. Dennoch sind wir zum Gate gefahren und haben bis 19:30 dort gewartet. (19:30 wäre boarding gewesen) Dann wurde verkündet Flug gecancellt wir müssen den Flughafen schnellstmöglich verlassen. Wir wussten nicht was wir tun sollten. Ich panisch meine Familie angerufen, Laura ebenfalls panisch ihre. 
Angekommen in der Flughafen Halle aber wir uns brav zu den anderen armen Menschen in die Schlange gestellt und gewartet und gewartet und gewartet. Parallel hat eine Freundin von mir in Wien nach Flügen und Alternativen gesucht um uns schnellstmöglich nach Hause zu bringen. Aber vergeblich, denn jedes Mal wenn wir etwas buchen wollten ist der Preis ins unermessliche gestiegen. Bei aller Liebe, aber 1000 € zahle ich definitiv für keinen Flug, der uns dann wahrscheinlich nicht mal zurück erstattet wird. 

610

Nach drei Stunden vergeblichen Wartens in der Schlange haben wir aufgegeben. Ein Uber gerufen und sind zurück zu unserem AirBnB, welches Gott sei Dank noch für zwei weitere Tage frei war. Grund für die Annullierung war angeblich ein Blitzschlag, der das Tanksystem des Flughafens lahmgelegt hatte und somit kein Flugzeug mehr aufgetankt werden konnte. Aber meine Verwunderung ist nur, wenn der Blitz Samstag Nacht einschlägt, weiß man dann nicht schon Sonntag Morgen, dass kein Flug abheben wird? 

113

Am nächsten Morgen, mit schon etwas klarerem Verstand haben wir uns auf die Suche nach neuen Flügen gemacht. Lauras Stiefvater hat bei Eurowings angerufen, geschrien und zwei Flüge für Dienstag 20:00 bekommen. Nun gut, es ist Dienstag 16:00 unser Bus nach London Stansted fährt ab. Im Bus hören wir schon nur mehr um uns herum „Fuck cancelled“. Laura und ich schauen uns an und sagen nein bitte nicht schon wieder, aber unser Flug war bis dato noch aktuell. Lauras Mama hat sogar noch bei Eurowings angerufen um zu fragen, ob der Flug auch wirklich geht. Am anderen Ende der Leitung wurde ich versichert, dass der Flug zu 100% abhebt. 
Angekommen am Flughafen, alles nochmal von vorne. Bei den Gates haben wir uns  wieder hingesetzt und einfach gewartet. Zuerst hieß es 2 Stunden Verspätung, welche uns nun auch schon egal war. Innerhalb von weiteren 5 Minuten plötzlich gecancellt. Grund soll das schlechte Wetter zwischen London und Deutschland sein. Unmöglich, denn der Flug von London Heathrow nach Wien, welcher zur selben Zeit gegangen wäre ist abgehoben. 

75

Diesmal Lauras Papa der die Austrian Airlines, über welche wir ursprünglich gebucht hatten, angerufen hat und so einen Aufstand gemacht hat, dass sie uns den Flug am Mittwoch 6 in der Früh gegeben haben. 
Wir all unsere sieben Sachen wieder zusammengepackt auf den Weg gemacht um einen Bus nach London Heathrow zu erwischen. Nochmal 100 Euro liegen lassen um eineinhalb Stunden in einem Bus zu verbringen. 
Am Flughafen angekommen und nachdem wir uns einchecken wollten, sagt uns die nette Dame, sie war wirklich nett, dass wir nicht auf diesen Flug gebucht sind, obwohl die Laura die Buchungsbestätigung hatte. 
Wir schon nur mehr am Lachen, weil weinen einfach keinen Sinn mehr hatte. Sie war dann aber sehr nett, hat uns reingebucht und gesagt wir können gehen. Ich habe dann gefragt, ob es die Möglichkeit gibt in einem Hotel zu schlafen, denn wir müssten sonst am Flughafen übernachten. Sie so, ja kein Problem, das wird auch vom Flughafen übernommen. 
Nach weiteren 10 Minuten warten und hin und hergelaufe dieser Dame, kam sie zu uns zurück um uns zu erklären, dass alle Hotels, auf Grund der vielen Annullierungen kein Hotel mehr frei ist und wir nichts anderes machen können als am Flughafen zu schlafen. Netterweise haben wir noch einen 20 Pfund Gutschein für Essen bekommen. 
Verbracht haben wir die Nacht eingerollt wie ein Embryo auf vier Kaffeehaus Stühlen. Daher an Schlaf war nicht zu denken. 
Aber zum Glück wurde dieser Flug nicht gecancellt und wir sind komplett fertig am Mittwoch Vormittag sicher in Wien gelandet. 

4

Es war zwar wirklich toll zwei weitere nette Tage in London zu verbringen, aber ich habe dadurch eine Prüfung verpasst, Dank der ich wahrscheinlich ein ganzes Semester verlieren werde. Aber wir sind zu Hause und das ist alles was zählt. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.